• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Hessen fördert ehrenamtliche Projekte in Offenbach, Rodgau und Hainburg

11.03.2022, 15:32 Uhr in Lokales
230222 50 Eruo Geld Symboldbild

HESSEN. Hessenist ein Land voller helfender Hände.Fast zweieinhalb Millionen Bürgerinnen und Bürgerengagieren sichehrenamtlich und tragendazu bei, die Gesellschaft zusammenzuhaltenzum Beispiel im Rettungsdienst, in der Kirche oder imSportverein.ZudenAktivengehörendieMitgliederderTurnerschaftKlein-
KrotzenburgausHainburg,derTennisspielgemeinschaftRodgauunddes Freiwilligenzentrums Offenbach.Um ihre Arbeit zu unterstützen und wertzuschätzen, hat der Chef der Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer,Landesförderungen in Höhe von insgesamt7.250 Euroauf den Weg gebracht. „Ich freue mich, dieProjektedes Freiwilligenzentrums, der Tennisspielgemeinschaft und der Turnerschaftzu unterstützen und auf ihre wertvolle Arbeitaufmerksam zu machen.DieVereinesetzensich für die Gemeinschaft ein undübernehmen dadurch Verantwortung für unsere Gesellschaft.Menschen, die sich ehrenamtlichengagieren, licken über den Tellerrand des eigenen Wohlergehens hinaus. Sie sind einLicht, das für andere leuchtet und ich bin dankbar für ihren Einsatz“, sagte Wintermeyer heute in Wiesbaden.

DasFreiwilligenzentrumOffenbachfeiertseinen20.Geburtstagmiteinem Aktionstag im Mai. Bei eineröffentlichen Feier im Büsing Parkwerden die Aktivitäten des Vereins mit seinen mehr als 100 Mitgliedern vorgestellt.UmMenschen für ein Engagementzumotivieren, stellendie Freiwilligen mit kleinen Mitmachaktionen ihreProjekte vor. Zielgruppendes Aktionstages sind die Aktiven, Kooperationspartner, FürsprecherundOffenbacherinnenundOffenbacher,diepersönlicheingeladen werden. Die Hessische Landesregierung fördert den Aktionstag mit 3.000 Euro. Auch dieTennisspielgemeinschaft Rodgauplant einen Aktionstag. Zum Saisonstart Ende April will der Verein mit Schnupperangeboten für Jung und Alt neue Mitglieder gewinnen. Parallel dazu werden die Vereinsmitglieder mit ihren Familien zu einem Umtrunk eingeladen und erhalten einen Dank für ihreTreue und Unterstützung in den beiden vergangenen Pandemie-Jahren. Verdiente Vereinsmitglieder und Vorstände werden für ihr Engagement sowie erfolgreiche Mannschaften für ihre Aufstiege in der vergangenen Saison geehrt. Der Aktionstag soll die Gemeinschaft im Verein, das EngagementunddieMotivationstärken.DieLandesregierungunterstütztdas Vorhaben mit 1.500 Euro.

DieTurnerschaft Klein-Krotzenburgerhältfür ihr Projekt „Mehr als nur ein Amt“eine Förderung in Höhe von2.750 Euro.Ziel ist es,mitunterschiedlichen Aktionengezielt junge Menschen anzusprechen, um sie für die ehrenamtliche Mitarbeit im Vorstand oderalsTrainerinoderTrainerzubegeistern.Dazugehörtbeispielsweiseein
sogenannterDankeschöntag im Juni, an dem alle ehrenamtlichenÜbungsleiterinnen, -leiter undVorstände eingeladen werden. Mit demProjekt „TicTrainer sein ist cool“ soll dereigene Nachwuchs frühzeitig an den Vereingebunden und das Interesse an einer Trainertätigkeitgeweckt werden. Die Turnerschaft übernimmtdabeidie Kosten für Aus-und Weiterbildungen. Das Ehrenamt ist für die Hessische Landesregierung von zentraler Bedeutung und seit vielen Jahren im Fokus.„Wer ehrenamtlich hilft,hält unsere Gesellschaft am Laufen. Die Corona-Pandemie hat uns noch einmalverdeutlicht, dass das Ehrenamt gerade in außergewöhnlich schwierigen Zeiten ein tragendes Fundamt ist, auf dem unsere Gesellschaft ruht.Wir würdigen diesen Einsatzmit Dank und Anerkennung,aber auch in hohem Maße finanziellin diesem Jahrmitmehrals 32Millionen Euro.Jeder Euro davon istgut investiert, betonte der Chef der Staatskanzlei.

Hintergrund
Anträge auf Unterstützung durch das 500.000 Euro umfassende Förderprogramm EhrenamtkönnenInitiativen,Feuerwehren,Freiwilligenagenturen,gemeinnützige Organisationen(Vereine,Stiftungen,Unternehmen),Verbändeundkommunale Gebietskörperschaftenstellen.HierkönnenunteranderemFreiwilligentage, Schulungen und Veranstaltungen gefördert werden, die dazu dienen, den Aktiven zu danken.ÜberdieRichtliniekönnenauchDigitalisierungsmaßnahmenfürdie Ehrenamtlichen finanziell unterstützt werden. Die Förderung des Ehrenamtes durch die Hessische Landesregierung ist vielfältig und umfasstallegesellschaftlichenBereiche.Eine Bestandsaufnahmeder Förderprogramme und Anerkennungsmaßnahmen enthält der „Bericht zur Förderung des Ehrenamtes durch die Hessische Landesregierung“, derwie auch Informationen zuallenanderenAktivitätenderEhrenamtsförderungonlineaufderSeite https://www.deinehrenamt.dezu finden ist.

Quelle: Hessische Landesregierung