• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Klein (FDP): Stadt Aschaffenburg häuft Schuldenberg an

Topnews
24.01.2023, 07:29 Uhr in Aschaffenburg
FDP Aschaffenburg Stadt Karsten Klein
Haushaltsexperte Karsten Klein, FDP-Bundestagsabgeordneter und Stadtrat

ASCHAFFENBURG. Die Stadt Aschaffenburg häuft derzeit einen Schuldenberg an. Davor warnte der FDP-Bundestagsabgeordnete Karsten Klein. Bis 2026 seien Schulden in Höhe von 110 Millionen Euro geplant, so Klein, der gleichzeitig auch Stadtrat ist.

Aktuell bediene sich die Stadt noch an den finanziellen Rücklagen. Auch die Einnahmen in Aschaffenburg steigen laut Klein. Allerdings seien die Ausgaben wesentlich höher. Das liege zum einen an hohen Personalkosten – die Zahl der städtischen Beschäftigten wachse. Aber auch Bauprojekte machen einen großen Teil der gestiegenen Ausgaben aus, so Klein. Die Neuverschuldung gehe zu Lasten der jungen Menschen in der Stadt. Damit ist auch Lukas Bohn, der Vorsitzende der Jungen Liberalen nicht einverstanden und kündigte Demonstrationen gegen die Schuldenpolitik an.