• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Klinikum AB-ALZ bekommt 77 Millionen Euro für OP-Neubau

Topnews
15.05.2024, 15:30 Uhr in Aschaffenburg
Klinikum Aschaffenburg Alzenau

ASCHAFFENBURG/ALZENAU. Die Regierung von Unterfranken hat grünes Licht gegeben für den Neubau der OP-Säle in Aschaffenburg. Außerdem wurden Fördermittel freigegeben.

Über 77 Millionen Euro Zuschüsse bekommt Klinik-Chef Lehotzki aus Würzburg. Das ist ein großer Batzen Geld und auch nötig. Denn das Klinikum hat wie alle Krankenhäuser im Primaveraland in den vergangenen Jahren nur Minus gemacht. Gleichzeitig sind die Baukosten für den OP-Trakt kräftig gestiegen. Mit etwa 96 Millionen Euro Gesamtkosten rechnet Lehotzki. Mit dem Geld aus Würzburg atmet auch Landrat Legler auf – denn der Kreis als Träger muss jetzt nur noch 19 Millionen Euro davon stemmen. Der Neubau in Aschaffenburg ist notwendig, weil die bisherigen Operationsräume in die Jahre gekommen sind. Bereits in diesem Jahr sollen die Arbeiten beginnen und 2028 dann beendet sein.

Mehr zum Thema

Sebastian Lehotzki, Geschäftsführer Klinikum Aschaffenburg-Alzenau:

Mehr aus Aschaffenburg