• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Knapp 3 Millionen Euro Bedarfszuweisungen für Altenbuch, Eichenbühl, Faulbach und Stadtprozelten

09.11.2021, 17:52 Uhr in Lokales
041021 Symbolbild Geld

KREIS MILTENBERG. Wie Finanz- und Heimatminister Albert Füracker heute mitgeteilt hat, erhalten 29 Kommunen in Unterfranken über 20 Millionen Euro an Stabilisierungshilfen. Darunter sind auch Altenbuch, Eichenbühl, Faulbach und Stadtprozelten im Kreis Miltenberg. Sie erhalten insgesamt knapp 3 Millionen Euro aus dem kommunalen Finanzausgleich. Damit leiste Bayern Hilfe zur Selbsthilfe für die finanzschwächeren Gemeinden, Städte und Landkreise, so Füracker.

Folgende Städte und Gemeinden im Kreis Miltenberg erhalten Bedarfszuweisungen und Stabilisierungshilfen:

Altenbuch

Miltenberg

360.000

Eichenbühl

Miltenberg

925.000

Faulbach

Miltenberg

700.000

Stadtprozelten

Miltenberg

820.000

Auch 2022 werde der kommunale Finanzausgleich auf höchstem Niveau fortgeführt. Bayerns Staatshaushalt stehe nach wie vor krisenbedingt unter hohem Druck, trotzdem werde das Ergebnis vom Vorjahr um rund 128 Millionen Euro übertroffen. Bayern unterstütze seine Gemeinden, Städte, Landkreise und Bezirke im nächsten Jahr mit einem kommunalen Finanzausgleich von insgesamt rund 10,4 Milliarden Euro.

Quelle: Bayerisches Staatsministerium der Finanzen und für Heimat