• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Kreis Aschaffenburg: Eltern als Moderatoren gesucht

28.03.2022, 16:32 Uhr in Lokales
Landratsamt Aschaffenburg -1-

KREIS ASCHAFFENBURG. Die Familienbildung im Landratsamt Aschaffenburg sucht engagierte und aufgeschlossene Eltern, die Moderatorinnen und Moderatoren für das Projekt „Elterntalk“ werden möchten. Im Mai 2022 ist eine Schulung für Interessierte in Kooperation von „Elterntalk“ in Stadt und Landkreis Aschaffenburg geplant.

„Elterntalk“ sind Gesprächsrunden und werden von speziell geschulten Eltern, sogenannten Moderatoren, begleitet. Eltern sowie weitere erziehungsverantwortliche Personen sind hier eingeladen, untereinander Erfahrungen, Wissen und Tipps auszutauschen. Im Fokus steht jeweils ein Gesprächsthema rund um die Themenfelder Medien, Konsum, Suchtvorbeugung und gesundes Aufwachsen in der Familie. Ziel von „Elterntalk“ ist es, die Eltern für Ihren Erziehungsalltag zu stärken. Das Angebot richtet sich an alle Eltern und ist offen für alle Kulturkreise. „Elterntalk“ ist für die Teilnehmenden kostenlos.

Personen, die Interesse daran haben, Gesprächsrunden zu moderieren können sich bei der Regionalbeauftragten für „Elterntalk“ im Landkreis Aschaffenburg per E-Mail an [email protected] melden. Die Moderation kann sowohl auf Deutsch, als auch in anderen Sprachen angeboten werden. Pro Gesprächsrunde erhalten die Moderatorinnen und Moderatoren eine Talkpauschale sowie kostenfreie Materialien und Schulungen.

Im Landkreis Aschaffenburg gibt es das Projekt „Elterntalk“ bereits seit 2005. Die Talks finden in verschiedenen Sprachen in derzeit 48 Landkreisen und kreisfreien Städten in Bayern statt. Seit dem Beginn der Corona-Pandemie bietet „Elterntalk“ zudem „ELTERNTALK#online“ an, um Familien in ihrem herausfordernden Erziehungsalltag auch in diesen besonderen Zeiten zu begleiten.

Quelle: Kreis Aschaffenburg