• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Kreis OF: Transfer-Leistungen explodieren, Kreisumlage steigt

Topnews
06.12.2023, 06:49 Uhr in Kreis Offenbach
Geld Gebuehr Brechnung Taschenrechner

DIETZENBACH/MILTENBERG. In immer mehr öffentlichen Kassen im Primaveraland fehlen die Finanzmittel. So auch im Kreis Offenbach, der im kommenden Jahr mit 22 Millionen Euro Minus kalkuliert.

Überall reißen die Kosten für die Flüchtlingsunterbringung und die sozialen Aufwendungen für die Neuankömmlinge Löcher in die Finanzplanung. Das macht sich im Dietzenbacher Kreishaus vor allem bei den Transferleistungen bemerkbar: Über 470 Millionen Euro muss der Kreis Offenbach dafür im kommenden Jahr aufwenden. Zum Vergleich: 2019 waren es noch 277 Millionen. Auch die Kommunen müssen blechen. Die Kreisumlage soll erhöht werden, um nicht Kredite aufnehmen zu müssen. Auch der Kreis Miltenberg leidet unter Haushalts-Defiziten. Hier wird jetzt viel zusammengekürzt. Der Ausbau des Landratsamtes wird zum Beispiel verschoben. Ebenso der Test eines On-Demand-Shuttlebetriebs im Raum Amorbach.

Mehr aus Kreis Offenbach