• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Landratsamt Aschaffenburg ist jetzt "Digitales Amt"!

22.11.2021, 12:29 Uhr in Lokales
Anzeige

ASCHAFFENBURG. Das Landratsamt Aschaffenburg wird „Digitales Amt“. Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach überreichte Landrat Dr. Alexander Legler die Auszeichnung für das besondere Engagement bei der Digitalisierung. Um das Prädikat „Digitales Amt“ zu erhalten, müssen interessierte Kommunen mindestens 50 rein kommunale oder zentrale Online-Verfahren im BayernPortal verlinkt haben. Nach einer Prüfung durch das Bayerische Staatsministerium für Digitales erhalten die Kommunen ein Schild mit der Aufschrift „Digitales Amt“, ein Online-Signet für Ihre Website und werden auf der Website des Ministeriums veröffentlicht.
Digitalministerin Gerlach erklärte: „Immer mehr bayerische Ämter zeigen Flagge bei der Digitalisierung der Verwaltung. Sie setzen sich vorbildlich ein, um unseren Bürgerinnen und Bürgern eine zeitgemäße Verwaltung bieten zu können. Auf das Erreichte können sie stolz sein. Auch das Landratsamt Aschaffenburg ist eine unserer Vorzeige-Behörden. Neben den über 50 angebotenen Online-Verfahren hat das Landratsamt als eine der Pilotbehörden bei unseren Projekten ‚Digitaler Werkzeugkasten‘ und ‚Digitaler Werkzeugkasten 2.0‘ einen wichtigen Schub für die digitale Verwaltung miterzeugt. Das Prädikat ´Digitales Amt´ ist ein Dank an die Behörde für den Einsatz und ein Zeichen für die Bevölkerung: Hier wird moderner Bürgerservice groß geschrieben.“
Landrat Dr. Legler betonte: „Ich freue mich sehr, dass unser Landratsamt Aschaffenburg als moderne Dienstleistungsbehörde auch in Sachen Digitalisierung Vorreiter ist. Die Digitalisierung hat durch Corona einen großen Schub erhalten. Unsere ganze Gesellschaft wird digitalisiert und wir stehen mitten in einem digitalen Wandel, der natürlich auch vor unseren Verwaltungen keinen Halt macht. Die damit verbundenen Herausforderungen und neuen Aufgabenstellungen haben wir im Landratsamt bereits weit vor Corona angepackt, um uns fit für die Zukunft zu machen und unseren Bürgerinnen und Bürgern auch digital bestmöglichen Service anbieten zu können. Mein ausdrücklicher Dank gilt dem Freistaat Bayern für seine Unterstützung, vor allem aber gilt mein Dank für deren herausragenden Einsatz meiner Mannschaft in unserer EDV, die mit maximaler Professionalität und Verlässlichkeit die Digitalisierung im Landratsamt möglich gemacht haben und selbstverständlich die bestehenden Angebote auch weiterhin ausbauen werden.“
Das Bayerische Staatsministerium für Digitales unterstützt die Kommunen mit einer Vielzahl von Maßnahmen bei der Verwaltungsdigitalisierung. Mit dem Förderprogramm „Digitales Rathaus“ stehen insgesamt rund 42 Millionen Euro bereit. Gemeinden, Zusammenschlüsse von Gemeinden sowie Gemeindeverbände im Freistaat Bayern können diese Zuschüsse im Rahmen des Förderprogramms für die erstmalige Bereitstellung von Online-Diensten erhalten. Mit dem „Grundkurs Digitallotse“ vermittelt das Digitalministerium rechtliche und organisatorische Grundlagen zur kommunalen Digitalisierung.

Quelle: Landratsamt Aschaffenburg/Bayerisches Staatsministerium für Digitales