• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Lions-Friedensplakat-Wettbewerb 2021

03.12.2021, 13:29 Uhr in Lokales
171221 Lions Friedensplakat Wettbewerb 2021

ALZENAU. Nachfolgend einige Daten zu den am 1. Dezember 2021 in den Fenstern der Alzenauer Bibliothek aufgehängten prämierten Plakaten. Seit 10 Jahren schreiben die Lions-Clubs weltweit einen Friedensplakat-Wettbewerb aus. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbs lautete „Wir sind alle eins“.

Wie in den zurückliegenden Jahren beteiligten sich in diesem Jahr aus fünf Schulen in 25 Klassen 517 Schüler zwischen 11 und 13 Jahren.

Je Klasse wurden durch eine Jury, bestehend aus Kunstlehrern und Lions-Mitliedern, erste, zweite und dritte Sieger, und aus den ersten Klassensiegern der jeweilige Schulsieger ermittelt. Diese Schulsieger sind:
Paul-Gerhardt-Schule, Kahl, Alisha Schäfer aus Bruchköbel,
Karl-Amberg-Mittelschule, Alzenau, Evangeline Ann Graham aus Karlstein,
Hahnenkamm-Förderschule, Alzenau, Lucy Sander aus Alzenau-Hörstein,
Spessart-Gymnasium, Alzenau, Carlotta Hein aus Alzenau-Albstadt.
Edith-Stein-Realschule, Alzenau, AISENUR Calgar aus Alzenau.

Alle Erst-, Zweit- und Dritt-Platzierten haben vom Lions-Club eine Geldprämie erhalten. Die 25 Klassensieger haben mit ihren Plakaten in Würzburg an einer überregionalen Ausscheidung teilgenommen. Dabei sind mit einem Buchgutschein ausgezeichnet worden: Aisenur Calgar, Edith-Stein-Realschule, Helen Krösser Jana Bott vom Spessart-Gymnasium. So wie im letzten Jahr, können auch dieses Jahr die Sieger- Plakate, wegen der Corona-Einschränkungen, nicht in einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Deshalb hat die Leiterin der Alzenauer Bibliothek, Frau Christl Huber, wieder die Fenster der Bibliothek für die 25 erstplatzierten Plakate zur Verfügung gestellt. Dadurch kann der Lions-Club Aschaffenburg-Alzenau durch seinen Präsidenten Dr. Caspar-Heinrich Finkeldei mit den Initiatoren Wolfgang Betz und Henning Kaul nun die interessierte Öffentlichkeit zum Betrachten der Bilder, die dort bis zum Ende der Weihnachtsferien ausgestellt bleiben, einladen.

Quelle: Lions Club Aschaffenburg-Alzenau