• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Main-Kinzig-Kreis will ehrenamtliches Engagement stärken

27.01.2022, 13:14 Uhr in Lokales
111221 Symbolbild Team Integration Zusammenhalt D Kae

MAIN-KINZIG-KREIS. Ehrenamtliches Engagement zu unterstützen und zu fördern steht im Mittelpunkt der Arbeit der Ehrenamtsagentur des Main-Kinzig-Kreises. Dazu zählt auch die Vernetzung der Ehrenamtlichen wie beim hessenweiten Engagement-Lotsen-Programm (E-Lotsen). Das Engagement-Lotsen-Programm ist eine Möglichkeit, ehrenamtliches Engagement zu fördern. Beantragt wird es über die Kommune. Neben der Qualifizierung der Bürgerinnen und Bürger zu E-Lotsinnen und E-Lotsen erhält die teilnehmende Kommune eine finanzielle Unterstützung für Projekte und Aktionen der E-Lotsinnen und E-Lotsen. Ziel des E-Lotsen-Programms ist es, das bürgerschaftliche Engagement vor Ort zu stärken, Menschen im Engagement zu begleiten, zu unterstützen und zu vernetzen. „Im Main-Kinzig-Kreis gibt es bereits in mehreren Kommunen aktive E-Lotsen und E-Lotsinnen, die in ihrer Gemeinde oder Stadt Aktionen und Projekte initiieren. Diese leisten einen wichtigen Beitrag für unsere Bürgergesellschaft, die dadurch mit Leben gefüllt wird und neue Impulse erhält. Davon profitiert nicht nur die betreffende Kommune, sondern auch die Menschen, die dort leben und arbeiten“, erklärt Landrat Thorsten Stolz.

Die Ehrenamtsagentur ist eine von insgesamt sechs regionalen Servicestellen für Engagement-Lotsinnen und Engagement-Lotsen in Hessen. Neben dem Main-Kinzig-Kreis ist die Ehrenamtsagentur außerdem Servicestelle für den Wetteraukreis, den Main-Taunus-Kreis, den Landkreis Offenbach und die Stadt Frankfurt, wenn es um das E-Lotsen-Programm geht. Für die ausgebildeten E-Lotsinnen und E-Lotsen bieten die regionalen Servicestellen Unterstützung, organisieren Fortbildungen und Austausch-Treffen.

2022 startet eine neue Runde der E-Lotsen-Qualifizierung. Bis zum 22. Februar 2022 können sich Kommunen hierfür bewerben. Weitere Informationen und das Bewerbungsformular gibt es unter www.deinehrenamt.de/e-lotsen oder bei der Ehrenamtsagentur. Interessierte Kommunen können sich bei der digitalen Info-Veranstaltung „E-Lotsen 2022“ am Mittwoch, 2. Februar, von 11 bis 12 Uhr unverbindlich über das Programm informieren und erhalten einen Einblick anhand anschaulicher Beispiele aus der E-Lotsen-Praxis. Anmeldungen werden per Mail an [email protected] entgegen genommen oder telefonisch von der Leiterin der Ehrenamtsagentur, Isabella Gürtler, Telefon (06051) 85-13777.

Quelle: Main-Kinzig-Kreis