• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Mainaschaff soll schuldenfrei werden

30.03.2022, 06:00 Uhr in Lokales
Anzeige

MAINASCHAFF. Vor allem im Bereich Schule soll in Mainaschaff investiert werden. Das hat der Gemeinderat gestern beschlossen. An der Mittelschule soll eine Lüftungsanlage gebaut werden und auch die Digitalisierung soll maßgeblich voranschreiten. Die Schule in Mainaschaff wäre damit die erste in Unterfranken, die in jedem Klassenzimmer ein sogenanntes Smartboard als Tafel hat.

Die Sanierung des katholischen Kirchengebäudes war ebenfalls ein Diskussionspunkt, da diese im Winter keine Schneelasten tragen kann. Tiefer in die Tasche greifen müssen die Bürger aber nicht, sagt Moritz Sammer, Bürgermeister aus Mainaschaff.