• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Maintal: Weltkriegsüberbleibsel im Wachenbucher Wald

16.05.2022, 10:11 Uhr in Lokales
281021 Maintal Ortsschild

MAINTAL. Im Wachenbuchener Wald bei Maintal werden immer mehr Weltkriegs-Überbleibsel gefunden. Jetzt musste ein weiteres Areal komplett abgesperrt werden. Es herrsche Lebensgefahr bei Betreten, hieß es von den Behörden.

Bereits 2021 war ein Gebiet an der ehemaligen Sandkaute wegen eines Kampfmittel-Fundes gesperrt worden. Die Sperrung jetzt betrifft ein Waldstück unmittelbar daneben. Ein Spaziergänger hatte vergangenen Sommer Munitionsreste im Wachenbucher Wald entdeckt. Nach dem zweiten Weltkrieg waren dort Munitionsreste gesprengt worden. Aber nicht alle Kampfmittel detonierten damals. Nun wird das gesamte Areal gefilzt. Zahlreiche nicht detonierte Munition wurde bereits entdeckt. Auch südlich davon in der Kesselstädter Gemarkung. Wie lange es dauert, bis alle Gefahren im Wachenbucher Wald gefunden und beseitigt sind, kann im Moment noch niemand sicher sagen.