• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Musik-Jugendkulturpreis im Kreis Miltenberg verliehen

04.07.2022, 10:38 Uhr in Lokales
040722 Kreis Miltenberg Jugendkulturpreis Musik

KREIS MILTENBERG. Es gibt viele Talente, die bereits in jungen Jahren große musikalische Leistungen vollbringen. Bei der Verleihung des Jugendkulturpreises, ausgelobt vom Kulturreferat des Landkreises, im Rahmen einer Matinée in der Erlenbacher Frankenhalle zeigte sich dies in beeindruckenden Beiträgen zwischen der Verleihung der Urkunden und des von Volker Kranich gestalteten Pokals.

Zusammen mit Ortsbürgermeister Michael Berninger und Landrat-Stellvertreter Günther Oettinger zeichnete Kulturreferentin Juliana Fleischmann die Preisträgerinnen und Preisträger aus, die beim Vorspielen überzeugt hatten. Dies veranlasste Fleischmann zu der Äußerung: »Wir haben tolle Musikerinnen und Musiker hier.« Der anhaltende und warme Applaus nach den Musikbeiträgen und beim Verleihen der Auszeichnungen bestätigte es. Schon zu Beginn zeigte das Duo Hanna Arold (Horn) und Adrian Dederer am Klavier, dass beide ein gut aufeinander abgestimmtes Spiel beherrschen und jeder für sich virtuos gestalten kann. Sie brillierten mit dem modernen Stück »Song of a new World« von Richard Bissill. Den Vogel schoss eindeutig der noch sehr junge Fabian Müller ab, der begleitet von seiner Mutter am Klavier souverän und mit Leichtigkeit den Bogen übers Cello führte und dem Musikstück »Seven Nation Army« ein künstlerisches Sahnehäubchen aufsetzte. Dafür hatte er nicht nur einen ersten Preis in der Kategorie Streichinstrumente eingeheimst, sondern auch noch eine besondere Auszeichnung der Jury.

Mit starken lyrischen Phasen glänzte Anastasija Chevalier mit dem Stück »Fountain in the Rain«. Rhythmisch und dynamisch ausgefeilt brillierte Janka Csabai (Querflöte) mit einer Händel-Komposition. Sie wurde von Sylvia Ackermann am Klavier begleitet- Lupenrein und künstlerisch ausgefeilt präsentierte Karina Janjutin am Cornet das Presto von »The Spanish Dancer«, komponiert von Anders Soldh. Auch sie wurde von Sylvia Ackermann am Klavier begleitet. Wie schön sich Gitarrenklänge darstellen, bewies Jona Brand, der kraftvoll und in beeindruckender Dynamik »Free Fallin« von Thomas Petty, arrangiert von Michael Langer intonierte.

Mit flinken Fingern, fehlerfrei und mit künstlerischer Note glitt Evelyn Heldt beim Bugatti Step über die Tasten des Klaviers. Den Komponisten Johann Sebastian Bach und das Stück Partita für Solovioline in d-Moll, Sarabande hatte sich Therese Schmid ausgesucht, das sie mit elegantem Bogenstrich, mit professioneller Grifftechnik und künstlerischem Feingefühl umsetzte.

Auch Franziska Völker hatte sich Bach ausgesucht, um den dritten Satz der e-Moll-Sonate mit der Querflöte umzusetzen, was ihr einfühlsam und ausgezeichnet gelang. Sie wurde von Eva-Marie Völker am Klavier begleitet. Zu Recht ist das Gitarrentrio der Musikschule Obernburg schon vielfach ausgezeichnet worden, was es am Sonntag bei der Interpretation von zwei Sätzen von Four Moods des Komponisten Stephán Rak unter Beweis stellte. Trompetenklänge der feinsten Art intonierte Peter Schmidt beim Andante und Allegro des Komponisten Guillaume Balay. Begleitet wurde er von Frank Lang am Klavier. Zum Schluss kam das Klarinettenquartett der Musikschule Obernburg auf die Bühne und begeisterte mit »Cartoon Music« von Jan de Haan. Nach gut zwei Stunden bester Unterhaltung auf hohem künstlerischem Niveau gab es Dankesworte von Günther Oettinger und »Schnack und Snack« im Pausenhof der Vits-Schule.

Die Platzierungen:
In der Altersklasse Eins erhielten zweite Preise in den Kategorie Streichinstrumente Leonas Arvid Schmidt, (Bratsche) aus Klingenberg, Instrumentallehrerin: Annette Bächler, und in der Kategorie Holzblasinstrumente ebenfalls Leonas Arvid Schmidt (Querflöte) Instrumentallehrerin: Anne Rüttiger, in der Kategorie Tasteninstrumente Valentina Kretschmer, (Klavier), Mömlingen, Instrumentallehrerin: Eva-Maria Völker, Musikschule Obernburg, Lilli Braunwarth (Klavier), Mönchberg, Instrumentallehrerin: Eva-Maria Völker, Musikschule Obernburg, Tommy Gorywoda (Klavier), Obernburg, Instrumentallehrerin: Maria Franzke-Koppold, Musikschule Obernburg

Erste Preise in der Kategorie Blechblasinstrumente gingen an Oskar Kubatov (Tenorhorn), Elsenfeld, Instrumentallehrer: Reiner Hanten, Musikschule Obernburg, in der Kategorie Holzblasinstrumente an Paula Winkler (Querflöte), Eichenbühl, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert, Musikschule Miltenberg, in der Kategorie Streichinstrumente an Eric Lee Duensing (Violine) Obernburg, Instrumentallehrerin: Annette Bächler, , an Fabian Müller (Cello) Obernburg, Instrumentallehrer: Andreas Lippert, Musikschule Aschaffenburg, in der Kategorie Tasteninstrumente an Katharina Kaiser (Klavier), Miltenberg, Instrumentallehrerin: Sylvia Ackermann, Musikschule Miltenberg und an Anastasia Berger (Klavier) Bürgstadt, Instrumentallehrerin: Swetlana Granzon, Klangfabrik Miltenberg.

In der Altersklasse Zwei gab es einen dritten Preis in der Kategorie Tasteninstrumente für Zübeyda Kirca, (Klavier), Eichenbühl, Instrumentallehrerin: Sylvia Ackermann, Musikschule Miltenberg. Zweite Preise in der Kategorie Blechblasinstrumente gingen an Adam Histov (Trompete), Erlenbach, Instrumentallehrerin: Claudia Roth, Musikschule Erlenbach und Alexander Ullrich (Trompete), Miltenberg, Instrumentallehrer: Waldemar Stocker, Musikschule Miltenberg. In der Kategorie Holzblasinstrumente gab es zweite Preise für Alicia Nowik (Klarinette), Miltenberg, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert, Musikschule Miltenberg und Marie Bestahovsky (Querflöte), Klingenberg, Instrumentallehrerin: Anne Rüttiger.

In der Kategorie Tasteninstrumente erhielt Niklas Betzel (Klavier), Bürgstadt einen zweiten Preis, Instrumentallehrerin: Barbara Chmiel. Erste Preise in der Altersgruppe Zwei gingen in der Kategorie Blechblasinstrumente an Edda Jost (Waldhorn), Miltenberg, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert, Musikschule Miltenberg und an Karina Janjutin
(Trompete), Miltenberg, Instrumentallehrer: ebenfalls Waldemar Stockert,, Musikschule Miltenberg In der Kategorie Holzblasinstrumente wurden Janka Csabai (Querflöte), Miltenberg, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert, Musikschule Miltenberg, Zübeyda Kirca, (Querflöte), Eichenbühl, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert, Musikschule
Miltenberg und Lena Diehl (Klarinette), Miltenberg, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert, Musikschule Miltenberg mit ersten Preisen bedacht.

Bei den Zupfinstrumenten bewährte sich Julian Hölzgen (Gitarre), Sulzbach, Instrumentallehrer: Frank Wittstock, Musikschule Obernburg für einen ersten Preis, bei den Tasteninstrumenten Anastasija Chevalier (Klavier), Miltenberg Instrumentallehrerin: Swetlana Granzon und in der Kategorie Ensembles das Querflötenduo: Sarah Hock und Emilia Weis aus Mönchberg. Instrumentallehrerin: Anne Rüttiger. In der Altersklasse Drei erhielt das Ensemble Junah Graf, (Trompete) Kleinheubach, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert und Anastasia Eiteneer, (Klavier), Kleinheubach, Instrumentallehrerin: Sylvia Ackermann, Musikschule Miltenberg einen dritten Preis

Zweite Preise in der Kategorie Blechblasinstrumente gingen an Charlotte Mulzer (Trompete), Breuberg Instrumentallehrer: Sebastian Hehm, in der Kategorie Holzblasinstrumente an Adrian Dederer (Saxofon) Miltenberg, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert, Musikschule Miltenberg, in der Kategorie Streichinstrumente an Julia Karch (Violine), Erlenbach, Instrumentallehrerin: Doris Völcker, Musikschule Erlenbach, in der Kategorie Zupfinstrumente an Vincent Müller (Gitarre), Leidersbach, Instrumentallehrer: Frank Wittstock, Musikschule Obernburg, in der Kategorie
Tasteninstrumente an Marie Schmid, (Klavier), Miltenberg, Instrumentallehrerin: Sylvia Ackermann, Musikschule Miltenberg. Einen weiteren zweiten Preis erhielt das Querflötenquartett in der Kategorie Ensembles mit Clea Noreen Kornher, Neunkirchen, Jannika Lutz, Eichenbühl, Janina Weber, Faulbach und Julia Ziegler, Heppdiel, Instrumentallehrerin: Monika Greim

Erste Preise in der Kategorie Blechblasinstrumente erhielten Lukas Klement (Posaune), Niedernberg, Instrumentallehrer: Stefan Schlett, Musikschule Erlenbach und Erik Schlett (Posaune), Obernburg, Instrumentallehrer: Stefan Schlett, Musikschule Erlenbach, in der Kategorie Streichinstrumente Veronika Appel, (Violoncello), Obernburg, Instrumentallehrer: Joachim Brandt und Isabella Appel (Violine), Obernburg, Instrumentallehrer: Dan Talpan, in der Kategorie Zupfinstrumente Jona Brand (Gitarre), Hausen, Instrumentallehrer: Frank Wittstock, Musikschule Obernburg, in der Kategorie Tasteninstrumente Evelyn Heldt (Klavier), Erlenbach, Instrumentallehrer: Maria Franzke Koppold, Musikschule Obernburg und in der Kategorie Ensembles das Gitarrentrio mit Jona Brand, Hausen, Finn Wieland, Elsenfeld und Charlotte-Sophie Brescher aus Mainaschaff. Sie erhalten Unterricht bei Frank Wittstock in der Musikschule Obernburg.

Die Altersgruppe Vier erzielten zweite Preise in der Kategorie Holzblasinstrumente Annika Werner (Klarinette), Miltenberg, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert, Musikschule Miltenberg, in der Kategorie Tasteninstrumente Denise Mirzoev (Klavier), Obernburg und das Klarinettenquartett mit Marie-Luise Schell, Neunkirchen, Anika-Sara Schmidt, Klingenberg, Lina Eckert, Eichenbühl und Vera Schuhmann, Obernburg, Instrumentallehrer: Thomas Schmitz, Musikschule Obernburg.

Erste Preise in der Kategorie Blechblasinstrumente erhielten Hanna Arold (Horn), Miltenberg, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert, Musikschule Miltenberg und Peter Schmidt (Trompete), Erlenbach, Instrumentallehrerin: Claudia Roth, Musikschule Erlenbach, in der Kategorie Holzblasinstrumente Franziska Völker (Querflöte), Eschau, Instrumentallehrerin: Anne Rüttiger, in der Kategorie Streichinstrumente Therese Schmid (Violine), Miltenberg, Instrumentallehrerin: Annette Bächler, und in der Kategorie Ensembles das Duo Hanna Arold (Horn), Miltenberg und Adrian Dederer (Klavier), Miltenberg, Instrumentallehrer: Waldemar Stockert und Sylvia Ackermann, Musikschule Miltenberg.

Jury-Auszeichnungen für herausragende Leistungen erhielten Fabian Müller, Hanna Arold, Evelyn Heldt und das Gitarrentrio der Musikschule Obernburg.

Quelle: Kreis Miltenberg