• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Nord-Süd-Forum Aschaffenburg mit neuem Vorstand

08.07.2022, 12:59 Uhr in Lokales
080722 AB Nord Sued Forum

ASCHAFENBURG. Das Nord-Süd-Forum Aschaffenburg besteht als Dachverband für viele Gruppen (z.B. Terre des Hommes, Eine Welt-Vereine, Pax Christi) seit 1988 . Ziel ist die Förderung der entwicklungspolitischen Zusammenarbeit Bildungsarbeit. U.a. fördert das Nord-Süd-Forum die Städte Solidarität zwischen Aschaffenburg und Villavicencio in Kolumbien.

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden diebeiden Vorstandsmitglieder Claudia Klein (die bisherige Geschäftsführerin) und Michael Reichert von Beate Kullmann gewürdigt. Vor allem die Auftritte unterschiedlicher Kinder-Kultur Karavanen (insgesamt 32 seit dem Jahre 2001) begeisterten viele Schüler in Aschaffenburg. Beide waren intensiv an der Erstellung der beiden Eine-Welt-Bilanzen für Aschaffenburg und am Einkausführer „Bio Fair-Region“ beteiligt.

Beide wurden bei der JHV für ihr großartiges und wertvolles Engagement gewürdigt, da sie beide aus persönlichen Gründen aus dem Vorstand ausscheiden. Einstimmig wurden dann Beate Kullmann, Deniz Cigdem und Dr.Hans Jürgen Fahn als neue gleichberechtigte Sprecher/Innen gewählt.

  • Beate Kullmann (seit 2018 im Vorstand) engagiert sich weiterhin im Nord-Süd- Forum. Ihr Anliegen (als Mitglied von Pax-Christi und der Initiative Menschenwürde für Flüchtlinge) ist die Friedensarbeit. Sie unterstützt das Freitagscafe in der GU Aschaffenburg.
  • Deniz Cigdem ist seit 2018 Gründerin und Vorsitzende des Vereins Migranten für Migranten. Als interkulturelle Trainerin und Beraterin versucht sie eine Brücke zwischen verschiedenen Kulturen zu bauen. Ehrenamtlich ist sie seit 2014 Sprach- und Kulturvermittlerin und seit 2019 als Transkulturelle Seelsorgerin unterwegs.
  • Dr.Hans Jürgen Fahn war als Mitglied des Bayer. Landtags 10 Jahre lang Ansprechperson für Fragestellungen in der Flüchtlingspolitik in der GU Aschaffenburg und setzt sich derzeit als Vorsitzender des VCD Aschaffenburg Miltenberg für eine nachhaltige Mobilität ein, bei der alle Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt sind.

Das Nord-Süd-Forum hat inzwischen mit Gesta, dem Verein One Day und dem VCD neue Mitglieder dazugewonnen. Gesta ist ein erfolgreicher Verein für gesellschaftliche Teilhabe und One Day (wurde 2014 von Saskia Schmidt gegründet) ist ein gemeinnütziger Verein mit einer wichtigen Botschaft: Jeder Mensch kann dazu beitragen, die Welt etwas besser zu machen.

Neben dem Vorstand wurden in der JHV Thomas Soder und Esther Seibert als Kassenprüfer gewählt.

Quelle: Nord-Süd-Forum