• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

OFC-HILFT und Thalia eröffnen Senioren-Wunsch-Projekt

18.11.2021, 13:37 Uhr in Lokales
OFC Thalia Senioren Projekt

OFFENBACH. Strahlend schön leuchtet der Christbaum vor der Thalia-Buchhandlung im Komm-Shoppingcenter. Am Weihnachtsbaum hängt jedoch nicht nur normaler Baumschmuck, nein, an diesem Baum finden sich auch zahlreiche Wünsche von bedürftigen Senioren wieder, die auf die Tafel angewiesen sind. Der „OFC HILFT“ mit seinem gleichnamigen Sozialprojekt.

Am Donnerstag fiel der Startschuss für das diesjährige Senioren-Wunsch-Projekt von OFC-HILFT und Thalia. Zu diesem Zweck haben die Mitarbeiter von Thalia wieder einen wunderschönen Baum geschmückt an dem viele kleine Kärtchen hängen, die liebevoll gestaltet und in Handarbeit beschriftet wurden. Es sind erneut viele bescheidene Wünsche zu finden, wie etwa Bettwäsche, Decken, Herrenrasierer und einiges mehr. Jeder kann sich ab 5 Euro beteiligen, der höchste Wert liegt bei 75 Euro.

Und so funktioniert es:

Man sucht sich einen entsprechenden Wunsch aus, den man erfüllen möchte, legt diesen an der Kasse von Thalia vor und bezahlt den Geldwert (die Höhe für Lebensmittelgutscheine kann frei gewählt werden, bei den anderen Wünschen ist der Geldwert vorgegeben). Anschließend kann man sich eine Spendenquittung ausstellen lassen. Den Rest erledigt OFC-HILFT, denn am Ende des Projektes (16.12.) werden die Helfer das gesammelte Geld in die entsprechenden Wünsche eintauschen. Die Ausgabe an die Senioren erfolgt erneut über die Tafel Offenbach. Man kann also sicher sein, dass die Spenden auch da ankommen, wo sie wirklich gebraucht werden.

Christine Sparr (Leiterin der Offenbacher Tafel): "In diesem Jahr sind wir ganz besonders auf die Mithilfe aller angewiesen, da sich die Zahl der Bedürftigen erneut vergrößert hat. Zurzeit muss die Tafel über 900 Haushalte unterstützen und möchte dennoch sicherstellen, dass die Senioren nicht zu kurz kommen, denn diese trauen sich oft gar nicht, um Hilfe zu bitten. Aber gerade hier sehen wir uns in der Pflicht dafür zu sorgen, dass jeder etwas bekommt und keiner vergessen wird. Daher möchte ich mich schon im Voraus bei jedem bedanken, der einen Wunsch vom Baum wahr werden lässt und der uns damit aktiv unterstützt."

Frau Birthe Keh (Thalia Offenbach): "Es ist schön, dass aus einer anfänglichen Idee mittlerweile eine kleine Tradition geworden ist. Wir sind gern ein Teil davon und wir freuen uns auch schon darauf, dass wir auch in diesem Jahr wieder Wünsche wahr werden lassen können. Uns ist es wichtig, dass gerade in diesen Zeiten niemand vergessen wird. Vor allem die Menschen, die ein Leben lang gearbeitet haben und denen im Alter dennoch kaum genug zum Leben bleibt, verdienen unsere Unterstützung. Daher hoffen wir, dass auch in diesem Jahr wieder viele an unserem Projekt teilnehmen."

Sebastian Kunkel (Marketing & Sales Kickers Offenbach): "Wir finden es toll, dass wir in Thalia einen festen und sehr verlässlichen Partner für unsere OFC-HILFT-Projekte gefunden haben. Auch dem Komm-Shoppingcenter möchten wir an dieser Stelle für die Mithilfe in Form von Plakaten und Schaufensterdekorationen danken. Es ist schön, dass der Zusammenhalt in Offenbach von Jahr zu Jahr immer größer wird. Jeder versucht im Rahmen seiner Möglichkeiten zu helfen. Ohne das Interesse und das Engagement von Spendern und Sponsoren, könnten wir die Tafel nicht in diesem Umfang unterstützen. Vielen Dank dafür!"

Yvonne Chaluppa (ehrenamtliche Mitarbeiterin Marketing & Sales Kickers Offenbach): Bei den Wünschen handelt es sich oft um Dinge, die dringend gebraucht werden. Töpfe und Pfannen sind ein gutes Beispiel. Richtig betroffen macht es mich, wenn sich jemand einen Lebensmittelgutschein wünscht, um den Enkeln Lebkuchen und Schokonikoläuse kaufen zu können. Hier müssen wir dringend helfen! Bei unseren Projekten sind uns die persönliche Note und die Details wichtig. Wir möchten, dass jedem klar wird, dass wir unser Herzblut in unsere Aktionen stecken. So wurde zum Beispiel das Motiv der Kärtchen diesmal von Darleen Böttcher und DHC-Media gestaltet. Wir wollten einen persönlichen Charakter einbringen. Daher wurden sie zum Teil handgezeichnet und handschriftlich ausgefüllt."

Quelle: Offenbacher Fußball-Club