• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Randale in Karlstein: Glascontainer beschädigt und Eier an Wände geworfen

14.01.2022, 07:36 Uhr in Lokales
KW02 Karlstein 4

KARLSTEIN. Zerstörung, Brandstiftung und Eierwürfe - was wohl ein schlechter Scherz sein soll, sorgt in Karlstein jetzt für richtig Ärger. In nur einer Nacht haben vermutlich mehrere Personen eine riesen Verwüstung hinterlassen. Wer hinter den Randalen steckt ist, bleibt unbekannt. PrimaSonntag hat sich in der Gemeinde am Main umgesehen und hat mit Bürgermeister Peter Kreß über die Vorfälle gesprochen.

„Langeweile ist furchtbar, mutwillige Zerstörung idiotisch!“, so beschrieb es Karlsteins Bürgermeister Peter Kreß in seiner Instagram-Story. In seiner Gemeinde ist es zu schweren Randalen und Sachschaden gekommen. „Es passiert immer mal wieder, dass nachts scheinbar eine gewisse Horde durch den Ort marschiert“, berichtet Kreß. So sehr wie in dieser Nacht ist es allerdings noch nie ausgeartet. „Glas- und Dosencontainer an der Bayernhalle sind umgeworfen worden!“ Am Morgen danach lag das Innere der Container gut sichtbar über den ganzen Boden verteilt. Der Container am Leischesweg wurde sogar in Brand gesteckt. Doch damit nicht genug: Auch vor Privateigentum haben die Täter nicht zurückgeschreckt! „Es wurden Lampen zerstört und Eier auf Wände von Privathäusern geworfen“, erzählt der Bürgermeister. Von den Tätern fehlt nach wie vor jede Spur. Vorfälle wie diese sind keine Seltenheit - auch in Karlstein. „Es passiert ja immer mal wieder etwas“, berichtet Bürgermeister Kreß. „Wir hatten beispielsweise schon mal das Problem, dass auf dem Tartanplatz gegenüber der Bayernhalle Feuer gelegt wurde.“ Außergewöhnlich sei jedoch in diesem Fall das Ausmaß der Verwüstung, da so viele Orte gleichzeitig betroffen waren. „Leider Gottes gibt es Dinge, die Menschen machen, die meines Erachtens nach absolut unvernünftig und nicht nachvollziehbar sind“, schimpft Kreß. Die Gemeinde hat die Polizei verständigt. „Wir freuen uns natürlich über sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung, damit wir dem nachgehen können!“

Mehr zum Thema

Bürgermeister Peter Kreß sagte uns dazu:
KW02 Karlstein 2
Mit Eiern beworfene Fensterscheibe
KW02 Karlstein 6
Zerstörte Lampen am Christbaum...
KW02 Karlstein 5
...liegen auch auf dem Boden