• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Regionale Brauer trotzen dem schwächelnden Bierdurst

Topnews
10.08.2023, 12:28 Uhr in Primaveraland
Bier zapfen

SELIGENSTADT/ASCHAFFENBURG/MILTENBERG. Die regionalen Brauer trotzen dem sinkenden Bierdurst der Deutschen. Wie eine Primavera-Recherche jetzt ergab, haben unsere Brauereien ihre Absätze zuletzt steigern können. Obwohl der Deutsche Brauerbund von einer Konsumflaute auch beim Bier spricht.

Die Schwind-Bräu teilt mit, dass im ersten Halbjahr ihr Umsatz gegen den Trend leicht gestiegen ist. Erklärt wird das mit der Vorliebe der Aschaffenburger für heimisches Bier und mit saisonalen Effekten. Robert Glaab von der Seligenstädter Glaabsbräu berichtet von einem über 4 Prozent gestiegenen Absatz in der ersten Jahreshälfte. Die älteste Brauerei Südhessens wächst seit Jahren – den Vor-Corona-Absatz haben die Seligenstädter allerdings auch noch nicht erreicht.

Faust in Miltenberg freut sich über leichtes Plus im Juni, merkt aber die Zurückhaltung: Inflation und gestiegene Energiekosten haben für höhere Preise bei den Bieren aus dem Primaveraland gesorgt. Eder und Heylands in Großostheim wollte sich auf Primavera-Nachfrage nicht zum Absatz äußern – überall bei uns wird aber immer mehr alkoholfreies Bier verkauft.

Mehr aus Primaveraland