• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

René Keffel bleibt OFC erhalten - Onangolo kommt dazu

10.06.2022, 15:18 Uhr in Sport
OFC Logo

OFFENBACH. René Keffel und die Offenbacher Kickers sind seit geraumer Zeit darüber in Gesprächen, den ehemaligen Aufstiegshelden und Torwarttrainer auch weiterhin langfristig an den OFC zu binden. Nun hat man zusammen eine sehr gute Perspektive für beide Seiten entwickeln können. René Keffel wird maßgeblich in der Fußball-Schule des Vereins mitarbeiten, die ihm eine langfristige Beschäftigung mit einer dauerhaften beruflichen Perspektive bietet. Darüber hinaus wird der 54-Jährige künftig auch an Heimspieltagen als Repräsentant des OFC verschiedene Aufgaben wahrnehmen.

Peter Roth (Vizepräsident OFC Kickers 1901 e.V.): "Alle unsere Überlegungen bei der Zusammenstellung des Trainerteams waren von Beginn an von dem Grundgedanken geleitet, René Keffel langfristig an den Verein zu binden. Wir freuen uns sehr, dass dies gelungen ist und René dem OFC in verschiedenen Funktionen erhalten bleibt."

Neuer Torwarttrainer der Offenbacher Kickers wird Sascha Rausch. Er wechselt vom TSV Steinbach Haiger an den Main. Sascha Rausch, der als aktiver Torwart unter anderem für die SG Sonnenhof Großaspach und den FC Nöttingen gespielt hat, kam 2019 zum TSV Steinbach Haiger. Zuvor arbeitete er als Torwarttrainer in der Nachwuchsabteilung der TSG Hoffenheim. Er soll bei den Kickers auch als Bindeglied zur Torwartarbeit im Nachwuchsleistungszentrum fungieren und steht bereits im engen Austausch mit LZ-Leiter Alfred Kaminski.

Matthias Georg (Geschäftsführer OFC Kickers 1901 GmbH): "Sascha Rausch ist nicht nur ein hervorragender Torwarttrainer, sondern hat sich beim TSV Steinbach Haiger auch in der Gegner- und Videoanalyse einen Namen gemacht. Hier wird er eng mit dem Trainerteam zusammenarbeiten, darüber hinaus für die Weiterentwicklung unserer Torhüter sorgen sowie gemeinsam mit dem Chef-Torwarttrainer des LZ die Entwicklung unserer Talente fördern."

Außerdem haben die Offenbacher Kickers haben Shako Onangolo unter Vertrag genommen. Der Rechtsaußen spielte zuletzt für den Ligakonkurrenten FC 08 Homburg. Nach vier Jahren in der Jugend des 1. FSV Mainz 05 wechselte der 22-jährige Deutsch-Franzose 2019 zum VfL Wolfsburg ll. Nach der Auflösung der Wolfsburger U23 zur Saison 2021/22 trug er seit Januar 2022 das Trikot des FC Homburg. Dort avancierte der Rechtsfuß auf Anhieb zum Leistungsträger und kam in allen verbleibenden 14 Ligaspielen sowie im Pokal in der Startelf zum Einsatz


Quelle: Kickers Offenbach