• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Sternsinger: Nach Corona fehlen die Kinder

Topnews
06.01.2023, 06:00 Uhr in Primaveraland
Symbolbild Sternsinger

FREIGERICHT/KLINGENBERG. In zahlreichen Familien im Primaveraland bereiten sich heute die Sternsinger auf ihre Touren vor. Sie ziehen in vielen Gemeinden durch die Straßen und segnen die Häuser mit dem obligatorischen C + M + B + 23. Schon gestern ging es für die Sternsinger im Ostkreis Offenbach, sowie im hessischen Bachgau und im Odenwald los. In den meisten Pfarreien zwischen Gelnhausen und Amorbach gehen die Sternsinger ab heute meistens nur zu den Häusern, die sich vorher schon angemeldet haben. Das liegt auch daran, dass es immer weniger Buben und Mädchen gibt, die die Tradition ausüben. So suchen etwa die Pfarreien im Freigericht immer noch händeringend nach Freiwilligen. Dort laufen Kaspar, Melchior und Balthasar das ganze Wochenende in den Orten herum. In Röllfeld und Trennfurt müssen die Familien, die den Besuch wünschen, den Flyer der Pfarrgemeinde an die Haustüre hängen. Vielerorts sind gar keine Sternsinger mehr unterwegs.