• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören

Strohballen-Zündler von Miltenberg vor Gericht

Topnews
13.10.2021, 06:48 Uhr in Lokales
Anzeige

+++UPDATE: Der Angeklagte ist freigesprochen worden. Die Richterin hat den Haftbefehl aufgelöst. Außerdem gibt es eine Entschädigung für den knappen Monat, den der Angeklagte im letzten Jahr in Untersuchungshaft verbringen musste.+++

MILTENBERG/ASCHAFFENBURG. Nach dem riesigen Strohballenbrand vergangenen Herbst in Miltenberg steht der mutmaßliche Verursacher ab heute vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft hat einen jungen Ex-Feuerwehrmann angeklagt. Der heute 21-Jährige soll die Strohballen im September 2020 mit einem Gasbrenner angezündet haben. Die Ermittler vermuten Geltungsdrang hinter der Tat. Sie hatten geprüft, ob er noch für weitere Brandstiftungen in der Region in Frage kommt. Angeklagt ist aber heute nur der riesige Strohballenbrand. Das Großfeuer an einem landwirtschaftlichen Anwesen im vergangenen Herbst war weithin sichtbar. Aus einem Stall waren damals auch Rinder entlaufen, die auf den Straßen umherirrten.

Mehr zum Thema

Unser Bericht zum Brand im September 2020