• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Trauerbeflaggung am Untermain für Zugunglück-Opfer in Garmisch

11.06.2022, 06:51 Uhr in Lokales
Trauer Zug Unfall Unglueck

BAYERISCHER UNTERMAIN. Am bayerischen Untermain wird heute um die Todesopfer des Zugunglücks von Garmisch-Partenkirchen getrauert. Zwischen Kahl und Amorbach wehen die Flaggen an öffentlichen Gebäuden heute auf Halbmast.

Fünf Menschen haben ihr Leben gelassen bei dem Unglück kurz vor Pfingsten, als eine Regionalbahn vor Garmisch aus den Schienen flog. Inzwischen deutet immer mehr darauf hin, dass nicht der Lokführer Fehler gemacht hat, sondern die Organisatoren des Fahrbetriebs. Der Lokführer war offenbar nicht über ein baufälliges Gleisbett informiert. Auch beim Güterzug-Unglück vor drei Wochen zwischen Münster und Babenhausen könnte bei der Fahrdienst-Leitung etwas schief gegangen sein. Der getötete Lokführer hatte offenbar nicht mitbekommen, dass auf seiner Strecke ein Zug stand. Seine Lok war in den letzten Waggon gekracht.