• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

TVG vor Mammutaufgabe in Hamm

02.06.2022, 14:12 Uhr in Sport
Moritz Klenk TVG
Foto: Felix Müller

GROSSWALLSTADT. Am morgigen Freitag, den 03.06.2022 reist der TV Großwallstadt zum ASV Hamm-Westfalen, um die letzte Auswärtspartie der Saison zu bestreiten.

Dass dies kein leichtes Unterfangen wird, zeigt ein Blick auf die Tabelle: die Nordrhein-Westfalen stehen nach 36 Spieltagen auf Platz 2 der Tabelle und können mit einem Sieg den vorzeitigen Aufstieg in die 1. Bundesliga klarmachen. Anders die Situation beim TVG: die Unterfranken belegen am vorletzten Spieltag den 17. Tabellenplatz und benötigen die Punkte dringend für den Verbleib in der 2. Handballbundesliga.

Die Blau-Weißen wird in der WESTPRESS arena sicherlich eine ausverkaufte Halle erwarten, denn der Gastgeber möchte auf jeden Fall den Aufstieg vor heimischer Kulisse feiern wollen. Dass aber mit dem TV Großwallstadt ein Gegner kommt, denn die Hausherren nicht unterschätzen dürfen ist spätestens nach dem Hinspiel am 10.05.2022 klar. Dort entführte der TVG dem Aufstiegsaspiranten einen wichtigen Punkt (27:27). Der Druck ist also auf beiden Seiten groß.

Der ASV konnte zwar sein letztes Spiel gegen den TV Emsdetten gewinnen, das allerdings nur knapp mit einem Tor Vorsprung. Und in der Partie gegen den Dessau-Roßlauer HV musste man sich sogar geschlagen geben, so dass aus den letzten 5 Partien nur 6 Punkte geholt wurde.

Der TVG sicherte sich in den letzten 5 Partien mit 5 Punkten einen weniger, hat aber nach dem wichtigen Sieg gegen den Erstligaabsteiger TuSEM Essen sicherlich etwas Rückenwind.

Dennoch fährt das Team von Trainer Maik Handschke als Außenseiter nach Hamm, wird allerdings auch in dieses Spiel alles reinwerfen, um vielleicht für eine Überraschung zu sorgen und die Entscheidung im Aufstiegskampf noch einmal zu vertagen.

Quelle: TVG