• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Versuchter Trickbetrug in Kahl - Seniorin schlägt Täter in die Flucht

14.12.2022, 11:48 Uhr in Kreis Aschaffenburg
091221 Symbolbild Geldautomat

KAHL. In Kahl hat eine Rentnerin Trickbetrüger in die Flucht geschlagen. Die Bande hatte der 78-Jährigen aufgelauert und beobachtet, wie sie Geld am Automaten abhob.

Als sie ins Auto stieg, versuchte ein Mann, sie abzulenken. Allerdings ohne Erfolg, denn die Kahler Rentnerin bemerkte zwei Frauen, die sich an der hinteren Beifahrertür zu schaffen machte. Als die 89-Jährige lautstark um Hilfe rief, flüchtete das Trio Hals über Kopf. Der sofort alarmierten Polizei gelang es nicht, die Täter zu schnappen.

Täterbeschreibung der Polizei Unterfranken:

  • männlich, 175 cm groß, 55 Jahre alt, bekleidet mit knielangem dunklem Mantel und dunkler Strickmütze
  • weiblich, 165 cm groß, 50 Jahre, bekleidet mit dunklem Mantel und dunkler Kopfbedeckung
  • weiblich, 165 cm groß, 50 Jahre, ebenfalls bekleidet mit dunklem Mantel und dunkler Kopfbedeckung

Die unterfränkische Polizei gibt im Zusammenhang mit dem Trickdiebstahl die folgenden Tipps:

  • Haben Sie bei jeglicher Pannensituation Geld, Papiere und Ihr Handy immer im Blick
  • Tragen sie diese Gegenstände möglichst am Körper, wenn sie ihr Fahrzeug verlassen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel.: 06023/944-0 mit der Alzenauer Polizei in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizei