• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Wechsel im Sparkassenvorstand im Kreis Miltenberg

27.05.2022, 12:25 Uhr in Lokales
270522 Sparkasse

KREIS MILTENBERG. Der Kreisausschuss hat in seiner Sitzung am Mittwoch die Bestellung von Philipp Ehni zum künftigen Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Miltenberg-Obernburg bestätigt. Philipp Ehni soll damit zum 01. Mai 2023 auf Thomas Feußner folgen, der dann über 17 Jahre die Geschicke des Hauses als „Sparkassen-Chef“ maßgeblich bestimmt hat. Der Landrat und Vorsitzende des Verwaltungsrates der Sparkasse, Jens Marco Scherf, informiert über die Entscheidung, mit der die Weichen für den Generationswechsel im Sparkassenvorstand gestellt werden. „Besonders in herausfordernden Zeiten braucht es Kontinuität und Weitblick in der Führung. Im Einvernehmen mit unserem außerordentlich verdienten Vorstandsvorsitzenden Thomas Feußner können wir dieses Ziel mit Philipp Ehni an der Spitze unserer Sparkasse verwirklichen“, erklärt Landrat Jens Marco Scherf in seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzender die Entscheidung.

Scherf bestätigt, dass der Verwaltungsrat die Entscheidung in einem konstruktiven und vertrauensvollen Diskussionsprozess gemeinsam mit allen Beteiligten vorbereitet und sorgfältig getroffen hat. „Thomas Feußner hat sich in den bisher 16 Jahren als Vorstandsvorsitzender große Verdienste um unsere Sparkasse erworben. Seine Leistungen und seine Expertise stehen für sich – seine Bereitschaft zur Mitwirkung am Generationswechsel unterstreicht seine Verbundenheit zu seiner Sparkasse“, würdigt Scherf den amtierenden Vorsitzenden des Sparkassen-Vorstandes. Mit Philipp Ehni habe man den idealen Nachfolger in den eigenen Reihen, weshalb sich die Gremien mit dem Entschluss leichtgetan haben, wer künftig an der Spitze des Instituts stehen soll.

Der 47-jährige zweifache Familienvater Ehni ist bereits seit 2012 Vorstandsmitglied der Sparkasse und bildet seit 2018 zusammen mit Thomas Feußner den damals von drei auf zwei Personen verkleinerten Sparkassenvorstand. „Mit Philipp Ehni können wir einen ausgezeichneten Fachmann an unser Haus binden, der bereits langjährige Erfahrung als Vorstand mitbringt, gleichzeitig aber Region und Kundschaft bestens kennt und hier zu Hause ist“, freut sich Landrat Scherf über die Bestellung des diplomierten Sparkassenbetriebswirtes, der gemeinsam mit seiner Familie in Bürgstadt lebt.

Die Nachfolge für Ehni als Vorstandsmitglied wird nach Auskunft des Verwaltungsratsvorsitzenden kurzfristig intern und extern ausgeschrieben. Den eingeläuteten Veränderungsprozess werden Verwaltungsrat und amtierender Vorstand in enger Abstimmung miteinander gestalten. Mit der frühzeitigen Entscheidung habe man dafür die Voraussetzungen geschaffen, so Scherf.

Quelle: Kreis Miltenberg