• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Weibersbrunner soll Bekannte im Schlaf vergewaltigt haben

Topnews
10.10.2023, 05:23 Uhr in Kreis Aschaffenburg
Gericht Symbolbild

WEIBERSBRUNN. Vor dem Aschaffenburger Amtsgericht muss sich ab heute ein 32 Jahre alter Weibersbrunner verantworten. Er soll den Schlaf einer Bekannten ausgenutzt und sie dabei vergewaltigt haben.

Die Geschädigte besuchte den Angeklagten Ende Mai in Weibersbrunn, um bei ihm zu übernachten. Bereits am frühen Abend soll der 32-Jährige versucht haben, mit seiner Hand ihren Intimbereich zu streicheln und unter die Unterhose der Frau zu greifen. Sie stieß laut Anklage seine Hand weg und machte deutlich, dass sie das nicht will. Später abends als die Geschädigte einschlief, soll der Mann die Situation bewusst ausgenutzt haben: Er habe sie zuerst im Intimbereich berührt und sie danach mehrere Minuten lang vergewaltigt. Durch den Halbschlaf war die Geschädigte kaum in der Lage, sich zu wehren.

Mehr aus Kreis Aschaffenburg