• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Weitere 2.800 Euro fürs Schloss Mespelbrunn

10.05.2022, 14:44 Uhr in Lokales
Schloss Mespelbrunn

KREIS ASCHAFFENBURG. Frau Staatssekretärin Anna Stolz freut sich sehr, dass der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung auch im Jahr 2022 beschlossen hat, ein Projekt im Landkreis Aschaffenburg zu fördern.

Ein privater Antragsteller erhält für die Sanierung des Dachwerks der Türme, Fenster und Fassade sowie Erneuerung des Blitzschutzes und der Elektrik eines Anwesens in der Schloßallee in Mespelbrunn, Lkr. Aschaffenburg eine Nachfinanzierung in Höhe von 2.800 € (Gesamtzuschuss insgesamt 18.340 €). „Dem Wasserschloss mit zwei runden Ecktürmen und rundem Bergfried um 1430 wird überregionale Bedeutung beigemessen“, so Staatssekretärin Anna Stolz nach der Bekanntgabe der Förderung. Sie ergänzt: „Wir müssen Baudenkmäler solcher Bedeutung auch für die zukünftigen Generationen bewahren.“

Die Erträge aus der 1972 gegründeten Bayerische Landesstiftung - mit einem derzeitigen Vermögen von rund 850 Millionen Euro eine der größten Stiftungen in Bayern - werden zur Unterstützung von gemeinnützigen und mildtätigen Zwecken auf sozialem und kulturellem Gebiet eingesetzt. Seit der Gründung der Stiftung wurden für über 10.000 Projekte Zuschüsse mit einem Gesamtvolumen von mehr als 600 Millionen Euro bewilligt. Im sozialen Bereich werden modellhafte Alten-, Pflege- und Behinderteneinrichtungen genauso wie heilpädagogische Tagesstätten oder Werkstätten für Behinderte gefördert. Der Schwerpunkt der Fördertätigkeit liegt dabei im kulturellen Bereich bei Baumaßnahmen zur Instandsetzung von bedeutenden Bau- und Kunstdenkmälern in Bayern.

Quelle: Bayerisches Kultusstaatsministerium