• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Wunschbaumaktion im Kreis Offenbach startet

03.12.2021, 09:13 Uhr in Lokales
031221 OF Quilling Wunschbaum
Landrat Oliver Quilling hängt die liebevoll gestalteten Wünsche an den Weihnachtsbaum im Kreishaus

KREIS OFFENBACH. Der Kreis Offenbach erfüllt zu Weihnachten wieder Wünsche von ein Dutzend Dietzenbacherinnen und Dietzenbachern, die in der Philipp-Jäger-Wohnanlage im Kindäcker Weg zuhause sind. Die traditionelle Wunschbaumaktion im Kreishaus in Dietzenbach wird es trotz Corona auch in diesem Jahr geben, allerdings ohne das gewohnte Anbringen der Wünsche am Weihnachtsbaum in großer Runde. Landrat Oliver Quilling übernahm dies am Donnerstagmittag stellvertretend.

Der mit Kugeln und Strohsternen geschmückte Weihnachtsbaum im Foyer des Kreishauses ist eine Spende des Forstamtes Langen und ein heimisches Gewächs. Die knapp drei Meter hohe Nordmanntanne gehört zu den letzten Nadelbäumen aus einer Weihnachtsbaumkultur der Revierförsterei in Nieder-Roden.

Den Menschen mit Behinderung in der Philipp-Jäger-Wohnanlage macht der Kreis Offenbach seit Jahren mit kleinen Weihnachtsgeschenken eine große Freude. „Mit dieser Tradition erfüllen wir Wünsche und schenken Wärme und Herzlichkeit. Ich hoffe, dass sich wieder viele Menschen an der Wunschbaumaktion beteiligen und wir die Bewohnerinnen und Bewohner glücklich machen können“, sagt Landrat Oliver Quilling.

Die Wunschzettel werden an den Zweigen des Weihnachtsbaumes im Kreishaus befestigt und separat notiert. Beschäftigte der Kreisverwaltung, Mitglieder des Kreisausschusses, des Kreistages und andere suchen sich von der Liste einen Posten aus und besorgen ein Geschenk. Gewünscht haben sich die Bewohnerinnen und Bewohner in diesem Jahr außer Parfum nichts Konkretes. Viele freuen sich darüber, wenn sie einen Gutschein erhalten und sich beispielsweise bei einem Möbelhaus, einem Versandhändler, in Kaufhäusern, in Supermärkten, in einem Elektronik-Fachmarkt oder in Drogerien etwas aussuchen dürfen. Die Geschenke werden dann kurz vor Heiligabend in die Wohnanlage gebracht. Wer ein Geschenk übernehmen möchte, kann sich im Fachdienst Presse- und Bürgerinformation, Telefon 06074 8180-3402, melden.

Quelle: Kreis Offenbach