• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

LK Miltenberg: Zwei Projekte erhalten Finanzspritze

21.12.2021, 18:00 Uhr in Lokales
211221 MIL LAG Main4 Eck
Landrat Jens Marco Scherf bei der Übergabe der beiden Förderbescheide

KREIS MILTENBERG. Landrat Jens Marco Scherf überreicht zwei Förderbescheide über insgesamt ca. 250.000,00 € an zwei Projekte im Bayerischen Odenwald.

Für gleich zwei Projekte war es am 21.12.2021 endlich soweit und mit der offiziellen Übergabe der Förderbescheide fiel der Startschuss für deren Umsetzung. Landrat Jens Marco Scherf übergab, stellvertretend für das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bad Neustadt, die beiden Bescheide jeweils an die Vertreter*innen der Projekte. Für das Projekt „Lenzegehöft“ an den Bürgermeister des Marktes Schneeberg, Herrn Kurt Repp, und an die Vorständin der Joachim & Susanne Schulz Stiftung und frühere Schulleiterin der Grundschule Schloßau, Frau Sofie Klopsch.
Landrat Jens Marco Scherf lobte in seinen einführenden Worten das Engagement beider Antragsteller für Reaktivierung bzw. Sicherung vorhandener und sogar historischer Bausubstanz und hob hervor, dass solche Projekte besonders identitätsstiftend für die Region seien. Die Planungen der Projekte sind nun erfolgreich abgeschlossen und die Projektträger können nach dem heutigen Erhalt der Förderbescheide in die Umsetzungsphase starten. Das Projekt „Lenzegehöft“ schafft im Ortskern Schneebergs einen neuen Veranstaltungsort in einem der größten und ältesten Gewölbekeller des Marktes, der für die Region mit den zahlreichen Streuobstwiesen sehr typisch ist. Um diesen besonderen Keller zu erhalten, soll das aktuell darauf befindliche, baufällige Gebäude abgerissen und der Keller dann mit einer Scheune überbaut werden. Diese soll dabei einer Scheune aus der Zeit ähneln, wie sie zum Zeitpunkt des Baus des Kellers üblich war. Anschließend wird die Scheune dann als Lagerfläche für das in der Nähe gelegene Keltermuseum genutzt. Im Keller selbst sowie auf dem neu gestalteten Außengelände werden verschiedenste Veranstaltungen der Schneeberger Kellerfreunde stattfinden. Auch die weit bekannten Keller-Führungen enden mit einer Einkehr in diesem Keller. Die LEADER-Förderung
bei diesem Projekt beträgt ca. 62.000,00 €. Bei der Vorstellung des Projektes wies Bürgermeister Kurt Repp besonders auf die Wichtigkeit der Kellerkultur für die Identität des Marktes Schneeberg hin, die auch im neuen Keltermuseum, das nächstes Jahr eröffnet werden soll, aufgegriffen wird.
„Das Schülerforschungszentrum Odenwald ist ein weiterer Baustein unserer umfangreichen MINT-Förderung“, so Sofie Klopsch. Die Joachim & Susanne
Schulz Stiftung aus Amorbach setzt sich bereits seit einigen Jahren dafür ein, Kinder für die Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften
und Technik (kurz: MINT) zu begeistern. Mit dem Projekt „Schülerforschungszentrum Odenwald“ wird die MINT-Förderung nun für talentierte und interessierte Jugendliche weiter ausgebaut. Dafür wird im sogenannten Kutschhaus auf dem Gelände der Villa Schulz eine ca. 150m² große Forscherwerkstatt eingerichtet, die von Schüler*innen für Projekte und Workshops genutzt werden kann. Um vielfältige, praxisnahe Einblicke in den MINT-Bereich zu ermöglichen, möchte die Stiftung eng mit den regionalen Unternehmen, Bildungseinrichtungen und weiteren MINT-Akteuren zusammenarbeiten. LEADER fördert dieses Projekt mit ca. 187.000,00 €.
„Unsere Vision ist es, einen Ort zu schaffen, an dem wissenschaftliche und technische Neugier und der Mut, über Grenzen hinauszudenken, zu tüfteln und zu forschen, gefördert werden“, sagte die projektverantwortliche Stiftungs-Mitarbeiterin und Naturwissenschaftlerin Annika Schirmer. „Wir sind überzeugt, dass die Förderung gut in die Zukunft der Jugendlichen und der Region angelegt sein wird.“


Projekt „Schülerforschungszentrum Odenwald“ der Joachim & Susanne Schulz Stiftung“

Die Joachim & Susanne Schulz Stiftung aus Amorbach setzt sich bereits seit einigen Jahren dafür ein, Kinder für die Themen Mathematik, Informatik Naturwissenschaften und Technik (kurz: MINT) zu begeistern. Mit dem Projekt „Schülerforschungszentrum Odenwald“ wird die MINT-Förderung nun für talentierte und interessierte Jugendliche weiter ausgebaut. Dafür wird im sogenannten Kutschhaus auf dem Gelände der Villa Schulz eine Forscherwerkstatt eingerichtet, die von Schüler*innen für Projekte und Workshops genutzt werden kann. Um vielfältige, praxisnahe Einblicke in den MINT-Bereich zu ermöglichen, möchte die Stiftung eng mit den regionalen Unternehmen, Bildungseinrichtungen und weiteren MINT-Akteuren zusammenarbeiten. LEADER fördert dieses Projekt mit ca. 187.000,00 €.

Projekt „Lenzegehöft Schneeberg“ des Marktes Schneeberg

Auf dem Gelände des ehemaligen Lenzegehöfts im Ortskern von Schneeberg steht einer der größten und ältesten Gewölbekeller des Marktes, für den mit seinen zahlreichen Streuobstwiesen diese Keller sehr typisch sind. Um diesen besonderen Keller zu erhalten, soll das aktuell darauf befindliche, baufällige Gebäude abgerissen und der Keller dann mit einer Scheune überbaut werden. Die Scheune soll dabei einer Scheune aus der Zeit ähneln, wie sie zum Zeitpunkt des Baus des Kellers üblich war. Die Scheune wird dann anschließend als Lagerfläche für das Keltermuseum genutzt. Im Keller selbst sowie auf dem neu gestalteten Außengelände werden Veranstaltungen stattfinden. Auch die weit bekannten Keller-Führungen der Kellerfreunde Schneeberg enden auf Grund seiner Größe mit einer Einkehr in diesem Keller. Die LEADER-Förderung bei diesem Projekt beträgt ca. 62.000,00 €.

Mehr zum Thema

211221 MIL LAG Main4 Eck
Schülerforschungszentrum Odenwald © Schulz Stiftung
211221 MIL LAG Main4 Eck 2
Planung der Nordansicht des neuen Lenzegehöfts in Schneeberg