• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Gelnhausen: Ditib-Gemeinden erhalten rassistische Drohbriefe

Topnews
15.08.2023, 07:30 Uhr in Main-Kinzig-Kreis
Symbolbild Moschee

GELNHAUSEN/SCHLÜCHTERN/DIEBURG. Muslime im hessischen Teil des Primaveralands werden rassistisch bedroht. Wie die Gemeinde Ditib mitteilt, sind zahlreiche Drohbriefe eingegangen – zuletzt in Schlüchtern, Wächtersbach, Gelnhausen und Dieburg.

Die Ditib-Gemeinde in Frankfurt berichtet vor wenigen Tagen von einem Drohschreiben mit Gewaltfantasien gegen Muslime und schlimmen Beleidigungen. Solche Drohbriefe sind auch im Primaveraland eingegangen: In Gelnhausen ist zum Beispiel ein Brief angekommen, auf dem ein Hakenkreuz abgebildet war, plus Fotos vom Hanauer Attentäter Tobias R. und seiner Mutter. Tobias R. hatte 2020 aus rassistischen Motiven neun Menschen getötet, anschließend seine Mutter und sich selbst. Das Schreiben war auch mit einer klaren Gewaltandrohung versehen: "Wir werden euch alle vernichten", heißt es. Ditib Hessen nimmt diese Drohungen ernst und will sich jetzt mit der Polizei zusammentun, damit die Muslime auch wieder beruhigt zum Beten in die Moschee gehen können.

Mehr aus Main-Kinzig-Kreis