• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Goldbach: Erpressung, Vergewaltigung, Folter - Prozess

Topnews
09.01.2024, 06:41 Uhr in Aschaffenburg
Aschaffenburg Landgericht

ASCHAFFENBURG. Ein 31-jähriger Äthiopier soll in Goldbach seine Ex-Freundin und Mutter seines Sohnes schwer misshandelt, missbraucht und erpresst haben. Deswegen muss sich der Mann ab heute wegen besonders schwerer Vergewaltigung vor dem Aschaffenburger Landgericht verantworten.

Laut Anklage gerieten die beiden an einem Juniabend in der Wohnung der Frau in Streit. Dabei schlug der Mann auf sie ein und vergewaltigte die wehrlose Frau auf dem Wohnzimmer-Sofa, so die Staatsanwälte. Anschließend habe er sie gefesselt, mit einer erhitzten Messer-Breitseite malträtiert und mit dem Tode bedroht. Schließlich habe der Äthiopier für seine Flucht 4.000 Euro von ihr gefordert. Erst als beide auf dem Weg zur Goldbacher Sparkasse waren, sei der Frau nach stundenlanger Tortur die Flucht gelungen. Dem Mann wirft die Anklage daher auch erpresserischen Menschenraub vor.

Mehr aus Aschaffenburg