• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Islamisten-TV über Hanauer Server: Vorermittlungen

Topnews
08.12.2023, 10:52 Uhr in Main-Kinzig-Kreis
131021 Symbolbild Internet Glasfaser

HANAU/MAINTAL. Ein in Deutschland verbotenes islamistisches TV-Format ist über Hanauer Server verbreitet worden. Grund genug für die Hanauer Staatsanwaltschaft, jetzt ein Ermittlungsverfahren zu prüfen.

Man sei in Vorermittlungen eingestiegen, so Staatsanwalt Jung zu Radio Primavera. Dabei gelte es zu prüfen, ob es überhaupt einen möglichen Straftatbestand gibt. Konkret geht es um einen Maintaler Anbieter, der in Hanau Server stehen hat und Datenvolumen vermietet. Einer der Mieter der Serverkapazitäten war das TV-Format Al-Manar, welches antisemitische Hetze verbreitet und deshalb seit 2008 schon in Deutschland verboten ist. Als ARD-Reporter den Maintaler Firmenchef darauf ansprachen, warf dieser eigenen Angaben zufolge das Anti-Juden-Fernsehen von den Servern runter. Inzwischen ermitteln auch die Landesmedienanstalten in Bayern und Hessen.

Mehr aus Main-Kinzig-Kreis