• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

JU Aschaffenburg-Stadt fordert günstigeren Nahverkehr für Kinder und Jugendliche

07.02.2022, 14:23 Uhr in Lokales
070222 AB JU guenstiger Nahverkehr

ASCHAFFENBURG. Die Junge Union Aschaffenburg-Stadt spricht sich dafür aus, Kindern und Jugendliche vergünstige Bustickets für den Stadtbereich Aschaffenburg anzubieten. Im vergange-nen Jahr wurde das 12 Euro-Ticket nach Antrag der CSU-Stadtratsfraktion erfolgreich eingeführt. Dieses Ticket kann man bis einschließlich 16 Jahren erwerben. Die Junge Union Aschaffenburg-Stadt spricht sich dafür aus, die Altersgrenze dafür auf 18 Jahre auszuweiten.

„Gerade junge Leute sind auf unser Busnetz in Aschaffenburg angewiesen. Dabei wird aber vergessen, dass Kinder und Jugendliche über kein -oder nur ein geringes- regel-mäßiges Einkommen verfügen. Das Angebot an Bustickets muss daher an die Lebens-situation dieser jungen Menschen angepasst werden!“, so JU-Vorstandsmitglied Jonas Schreck.

Außerdem soll es ein Ticket für junge Leute bis einschließlich 21 Jahre geben, welcher nur 15 Euro pro Monat kosten soll und ebenfalls im Stadtgebiet Aschaffenburg gültig sein soll. „Damit könnte man den Nahverkehr attraktiver machen, was den Jugendlich einen ökonomischen und der Stadt Aschaffenburg ökologischen Vorteil bringen würde“, so Schreck weiter.

Mit einem Antrag von 31.01. hat sich die CSU-Stadtratsfraktion den Forderungen der JU angeschlossen.

Quelle: JU Aschaffenburg-Stadt