• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

MKK: Kliniken sollen finanziell stärker unterstützt werden

18.08.2023, 06:45 Uhr in Main-Kinzig-Kreis
070222 Symbolbild Krankenhaus Klinik Krankenschwester OP

GELNHAUSEN. Die CDU im Main-Kinzig-Kreis fordert die Bundesregierung und Minister Lauterbach dazu auf, Kliniken finanziell stärker zu unterstützen. Für den Kreisvorsitzenden Max Schad ist es inakzeptabel, dass die Kommunen die Hauptlast der Finanzierungslücke tragen müssen.

Die Krankenhausgesellschaft DKG prognostiziert auch für das laufende Jahr ein Minus von im Schnitt zehn Millionen Euro bei den deutschen Kliniken. Die Main-Kinzig-Kliniken rechnen sogar mit einem Defizit von zwölf Millionen Euro, auch das Klinikum Hanau erwartet einen ähnlich hohen Fehlbetrag. Die Kreis-Union fordert deswegen beherzte Hilfe, um die Handlungsfähigkeit der Einrichtungen nicht aufs Spiel zu setzen. Der Erhalt der Klinik-Standorte sei für eine gute stationäre Versorgung der Menschen in Gelnhausen, Hanau und Schlüchtern unerlässlich, so die Main-Kinzig-Union.

Mehr aus Main-Kinzig-Kreis