• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Petition: Knapp 400 Unterschriften gegen Maintalbad-Neubau

23.01.2023, 14:09 Uhr in Main-Kinzig-Kreis
030622 Feuerwehr Maintalbad
Nach Willen der Petitionäre soll es kein neues Bad in Maintal geben. Archiv-Foto: FW Maintal

MAINTAL/BRUCHKÖBEL/ERLENSEE. Die Hallenbäder bleiben ein Reizthema im Main-Kinzig-Kreis. Eine Online-Petition gegen die ausufernden Kosten beim geplanten Neubau des Maintalbades fand in knapp drei Wochen über 380 Unterstützer.

Über 38 Millionen Euro soll das neue Bad kosten - 18 Millionen mehr, als ursprünglich mal veranschlagt. Vor der Preisexplosion war das der Maintal Lokalpolitik ziemlich egal: 24 Millionen Euro lagen auf der hohen Kante. Doch Maintals Bürgermeisterin Böttcher rechnet jetzt sogar mit Schulden und will die Grundsteuer erhöhen. Die Unterzeichner der Petition finden es ungerecht, dass die Politiker nicht sparen und stattdessen die Häuslebesitzer abkassieren wollen. In Erlensee ist das Aus für das Hallenbad bereits beschlossene Sache. 20 Millionen Euro kostet die Sanierung. Viel zu viel für die Kommune – und die Zahlungen für den laufenden Betrieb muss man sich auch erstmal leisten können. In Bruchköbel kostet der Hallenbad-Betrieb inzwischen eine Million Euro pro Jahr. Eine Temperaturabsenkung auf 24 Grad, um Geld zu sparen, sorgte kürzlich für ein leeres Bad und für Entrüstung in den sozialen Medien.