• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Schultaschen-Aktion der Sparda-Bank in Aschaffenburg

18.08.2022, 05:27 Uhr in Lokales
SPN PM Schultaschen 2 Aschaffenburg

ASCHAFFENBURG.AschaffenburgFür viele Erstklässlerinnen und Erstklässler inAschaffenburgbeginnt nach den Sommerferien ein spannender neuer Lebensabschnitt.Nach zwei Jahren Ausnahmezustandaufgrundder Corona-Pandemie ist zumindestaktuell mit einem weitgehend „normalen“ Schulstart zu rechnen.Dennochstehen gerade finanziell schwächere Familien vorder nächstenHerausforderung: Die Inflation ist so stark zu spüren wie lange nicht. ObHaushaltsenergie, KraftstoffeoderNahrungsmitteldie Preise schnelleninfastallenBereichenspürbarnach oben und bescheren deutschen Haushalten die höchsten Teuerungsraten seit Jahrzehnten. Aus diesem Grund möchte die Sparda-Bank Nürnberg eG bedürftige Familien unterstützen und startet erneut ihre beliebte Schultaschenaktion. Die Genossenschaftsbankstattet 150KinderausAschaffenburgmit hochwertigen Schultaschen-Sets aus. Das Ziel ist es,allen ABC-SchützeneinenerfolgreichenSchulstart mit den gleichen Chancen zu ermöglichen.DieMittel für die mittlerweileneunteSchultaschenaktion stammen aus dem Gewinn-Spar-Verein derSparda-Bank Nürnberg e. V.Familien mit niedrigem Einkommen leiden am stärksten unter der Inflation.DamitdieKinderdieser Familien nichtbenachteiligtins Schulleben starten, möchten wirsiemit einer angemessenen Ausstattung unterstützen und damitder aktuellenKostenexplosionzumindest etwas entgegenwirken“,erklärtRuthard Sämann,Vertriebsleiter der Sparda-Bank in Aschaffenburg,die Hintergründe derAktion.

Die StadtAschaffenburgistüberausdankbar fürdassozialeEngagement der Sparda-Bank. „Schon unter normalen Bedingungen ist der Schulstart keine günstige Angelegenheit. Mit den aktuell sprunghaft steigenden Preisen werdenaberselbstDingedestäglichen Bedarfszum teuren Gut für viele Eltern,so dass Sonderausgaben wieein Schulranzen nochschwerer zu stemmen sind“,weißJessica Euler, Bürgermeisterin der Stadt Aschaffenburg.DerSozialverein Grenzenlos e.V.übernimmt dieVerteilung der Schulranzen an die Kinder.„Als Projektpartner ist uns sehr daran gelegen, dass die Kinder mit gleichen Chancen in diesen neuen Lebensabschnitt starten“,soDr. Hermann Ammerschläger,Vorstand beimSozialverein Grenzenlos. DerVereinkooperiertseitneunJahrenmit der Sparda-Bank Nürnbergbei derSchultaschenaktion und weiß, wie wertvoll diese Unterstützung ist. „Gerade im Jahr 2022 ist die Schultaschenaktion wichtiger denn je.DankderAktion derSparda-Bank, die immer wiederfür große Freude und Dankbarkeit bei Kindern und Eltern sorgt,können wireinkommensschwachenFamilien zumindestdieseeine Zusatzbelastung abnehmen“,soAmmerschläger.

Diejährlich stattfindendeSchultaschenaktionist nur ein Beispiel dafür, wie sichdie Sparda-Bank Nürnbergfür Kinder und Familienengagiert. ÄhnlicheInitiativensind derinteraktive Förderwettbewerb „Sparda macht’s möglich“, bei dem Projekte in den BereichenNachhaltigkeit, Gemeinschaft undTalententdeckunggefördertwerden,o- der dieSparda-Stiftung Nürnberg, die das ehrenamtliche Engagement in Nordbayern würdigt.Hilfsangebote gibt esaber auch immer dann, wennUnterstützungakutbe- nötigt wirdetwamit einergroßenSpendenaktion fürdie „NothilfeUkrainedes Bayerischen Roten Kreuzes.Dazu Stefan Schindler, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Nürnberg eG: „Als Genossenschaftsbank verstehen wir es als unsereAufgabe, benachteiligten Menschen unter die Arme zu greifenundsoziale Projektefürbedürftige Familien in ganz Nordbayern zu unterstützen.

Quelle: Sparda-Bank