• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Feldkahl: Energie Cup noch bis Sonntag

12.07.2023, 19:36 Uhr in Kreis Aschaffenburg
130723 Energie Cup 2

FELDKAHL. In diesem Jahr findet zum 21. Mal das große Fußball-Turnier um den Energie Cup statt, das vor 23 Jahren von Alex Schalkhas aus Hösbach initiiert wurde. Der damalige Geschäftsführer des Elektrizitätswerks Goldbach-Hösbach wollte mit einem großen Sportereignis die Einwohner von Goldbach und Hösbach gesellig verbinden. Zusammen mit dem Werbemanager Herbert Pankerl entwickelte er ein Fußballturnier, das noch immer spannend und attraktiv, die Zuschauer und Teilnehmer begeistert. Die Eintrittspreise sind mit 3 Euro pro Tag oder 15 Euro für die gesamten sieben Tage, bewusst günstig gehalten.

In zwei Gruppen spielen vom 10. bis zum 16. Juli acht aktive Mannschaften aus Goldbach, Hösbach, den Ortsteilen sowie der Spielgemeinschaft aus Glattbach und Johannesberg, dem FC Oberbessenbach und der SpVgg Grünmorsbach gegeneinander. Titelverteidiger ist der Bezirksligist aus Hösbach-Bahnhof. Sehr groß scheint die Überlegenheit der Bahnhöfer, schließlich sind sie als Bezirksligist das ranghöchste Team. Doch auch den Kreisligisten aus Unterafferbach und auch Rekordsieger Goldbach ist einiges zuzutrauen. Vielleicht kann die Spielgemeinschaft Glattbach / Johannesberg in der Gruppe A dem FCU ein Bein stellen und den Gruppensieg einfahren. Mit dem FC Oberbessenbach und der SpVgg Grünmorsbach sind zwei Teams zum ersten Mal beim Energie-Cup dabei. Das interessanteste Spiel der Gruppe B, mit vorentscheidendem Charakter, steigt gleich am Montagabend. Hier trifft Hösbach-Bahnhof auf den VfR Goldbach und damit stehen sich die beiden Favoriten gleich am ersten Spieltag im direkten Duell gegenüber. Eventuell könnte der FC Hösbach das Zünglein an der Waage spielen und den Goldbachern oder Bahnhöfern die Endspielteilnahme wegschnappen? Am Sonntagnachmittag schließlich endet der Energie Cup. Um 17 Uhr kämpfen die beiden Gruppenersten um den Turniersieg, zuvor, ab 14:30 Uhr die Zweitplatzierten um die Plätze Drei und Vier. Der Turniersieg wird mit einem Preisgeld von 2.000 Euro belohnt, für den Zweitplatzierten gibt es 1.500 für den dritten Platz 1.000 Euro und für den vierten Platz 500 Euro Gewinnprämie. Die fairste Mannschaft erhält zusätzlich 250 Euro.


Jeden Tag werden fünf Zuschauer ausgelost, die jeweils sechs Bälle auf die aus dem ZDF bekannte Torwand schießen und bei sechs Treffern den attraktiven MINI gewinnen. Reicht es nicht, gewinnt der Schütze trotzdem, denn für jeden Treffer gibt es sofort Bargeld. Durch ein Elfmeterschießen werden am Endspiel-Sonntag 4.000 Euro für örtliche soziale Einrichtungen und für die heimische Fußballjugend gesammelt. Dabei treten die Vorstände der acht beteiligten Vereine als Schützen in Aktion. Im Tor steht der Hösbacher Bürgermeister Michael Baumann. Bei der abschließenden Schlussauslosung werden noch einmal drei Zuschauer attraktive Preise gewinnen. In diesem Jahr warten Reisegutscheine in Höhe von 2.400 Euro (1. Preis), 1.200 Euro (2. Preis) und 400 Euro (3. Preis) auf die glücklichen Gewinner.

Mehr zum Thema

Julian Hartmann, Vorstand Sport beim FSV Feldkahl und Mitorganisator des Turniers, freut sich schon auf die nächsten Turniertage.
130723 Energie Cup 1
130723 Energie Cup 2
130723 Energie Cup 3
130723 Energie Cup 4
130723 Energie Cup 5
130723 Energie Cup 6
130723 Energie Cup 7
130723 Energie Cup 8
130723 Energie Cup 9
130723 Energie Cup 10
130723 Energie Cup 11
130723 Energie Cup 12
130723 Energie Cup 13
130723 Energie Cup 14
130723 Energie Cup 15

Mehr aus Kreis Aschaffenburg