• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Großostheim: Überfall auf Postfiliale scheitert - Täter mit Waffe weiter flüchtig

17.12.2023, 11:30 Uhr in Kreis Aschaffenburg
Hubschrauber

GROSSOSTHEIM. Große Aufregung nach einem versuchten Raubüberfall auf die Postfiliale mit Schreibwarenladen am Samstagmittag in Großostheim. Polizeikräfte auch aus der hessischen Nachbarschaft haben mit Kontrollen am Ortsausgang und Helikopter nach dem bewaffneten Täter gefahndet.

Um 12:30 Uhr betrat der Mann mit Sturmhaube über dem Kopf und Pistole in der Hand den Laden Am Wildgraben, bedrohte einen Kunden und den Angestellten und forderte Geld. Der Mitarbeiter griff stattdessen aber zum Pfefferspray und nebelte den Räuber ein – der machte sich aus dem Staub. Etliche Beamte unterstützten die Aschaffenburger Polizei seit dem frühen Nachmittag bei der Suche nach dem Flüchtigen, bislang ohne Erfolg. Die Kripo ermittelt weiter und hofft jetzt auf Zeugenhinweise aus Großostheim. Vor sechs Jahren war dasselbe Ladengeschäft in Großostheim schon einmal überfallen worden – auch damals erfolglos.

Der Unbekannte kann derzeit wie folgt beschrieben werden:

  • Sprach mit unbekanntem ausländischem Akzent
  • Circa 175 cm groß bei schlanker Statur
  • Hatte eine Sturmhaube über dem Kopf

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat noch vor Ort die Ermittlungen zu dem Raubdelikt aufgenommen und hofft dabei auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

  • Wer hat zur relevanten Zeit verdächtige Beobachtungen "Am Wildgraben" gemacht?
  • Wer hat möglicherweise einen Mann mit Augenreizungen im Umfeld des Tatorts gesehen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben?

Mögliche Zeugen können sich unter Tel. 06021/857-1733 mit der Polizei in Verbindung setzen.

Mehr zum Thema

Maximilian Basser, Sprecher der Polizei Unterfranken:

Mehr aus Kreis Aschaffenburg