• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Kleinostheim: Prozess um den Banküberfall, der keiner war

Topnews
04.07.2023, 16:00 Uhr in Kreis Aschaffenburg
151222 Kleinostheim Bankueberfall ACM

KLEINOSTHEIM/ASCHAFFENBURG. Prozessstart vor dem Amtsgericht Aschaffenburg – es geht um den Banküberfall von Kleinostheim vom vergangenen Winter. Ein Banküberfall, der eigentlich keiner war, wie die Ermittler herausfanden.

Am 15. Dezember 2022 verschafft sich ein Mann in der VR-Bank-Filiale in Kleinostheim unter einem Vorwand Zugang zum Kassenraum. Dort bedroht er den Kassierer mit einer Pistole und lässt sich Bargeld aushändigen. Über 300.000 – eine ziemlich große Menge, denn zufällig hatte die Filiale an diesem Tag frisches Bargeld bekommen. Die Ermittler finden schließlich heraus: Das war gar kein Zufall. Der 27 Jahre Kassierer selbst war nämlich mit im Boot und hatte den fingierten Banküberfall zusammen mit drei Kumpels selbst eingefädelt. Der Kleinostheimer Kassierer sitzt als mutmaßlicher Rädelsführer auf der Anklagebank. Der Bankräuber-Schauspieler und die zwei Komplizen im Fluchtfahrzeug gelten als Mitläufer, auch weil zwei von ihnen erst 21 Jahre alt sind.

Mehr aus Kreis Aschaffenburg