• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Primaveraland: Gedenken an Reichspogromnacht

09.11.2022, 07:44 Uhr in Kreis Aschaffenburg
Stolpersteine

ALZENAU/ASCHAFFENBURG/SCHÖLLKRIPPEN. Stilles Gedenken heute im Primaveraland – zum 84. Mal jährt sich die Reichspogromnacht. In der Nacht vom 9 auf den 10. November 1938 brannten die Nazis zahlreiche Synagogen nieder. Mehr als 1300 Menschen starben. Auch in Alzenau, Schöllkrippen und Aschaffenburg wurden Synagogen zerstört. Deshalb finden heute im ganzen Primaveraland zahlreiche Gedenkveranstaltungen statt.

In Aschaffenburg lädt das „Bündnis gegen Rechts“ zur traditionellen Kundgebung und Mahnwache an die Sandkirche ein. Anschließend startet dann die von der Stadt organisierte Gedenkfeier am Wolfsthalplatz. In Großkrotzenburg findet der „Sternmarsch“ zur ehemaligen Synagoge statt. Besonderheit: Die Teilnehmer können den Weg über drei verschiedene Routen absolvieren, sie kommen dabei an ausgewählten Stolpersteinen vorbei. Erinnert an die Opfer der Pogrome wird heute auch in Seligenstadt – und zwar mit einem Friedensgottesdienst. Und in Rödermark-Urberach laden Stadtverordnete und Magistrat zum gemeinsamen Gedenken ein.