• Frequenzen: 100,4 & 99,4 & 90,8
  • Tel 06021 – 38 83 0
  • Kontakt

On Air

Jetzt anhören
Anzeige

Windkraftprojekt Thema in Alzenauer Stadtratssitzung

02.02.2024, 06:32 Uhr in Kreis Aschaffenburg
Windkraft

ALZENAU. Klimaneutral sein – das ist das Ziel der Stadt Alzenau und der Gemeinde Freigericht. Beide arbeiten in Zukunft an einem gemeinsamem Windkraftprojekt. Am Abend wurden in der Alzenauer Stadtratssitzung die zwei Projektentwickler sowie der Beschlussvorschlag einstimmig beschlossen.

Das Thema Windkraft sorgte nicht bei allen anwesenden Bürgern für Freude. Bereits zu Beginn gab es Zwischenrufe und mehrere Verwarnungen von Alzenaus Bürgermeister Stephan Noll. Am Abend stellte die Firma Lintas zusammen mit Land und Forst einen ersten Plan für das zukünftige Windkraftprojekt vor. Dabei sollen sich beide Kommunen an dem Projekt beteiligen – auch die Bürger sollen sich beteiligen und zukünftig davon profitieren, wie beispielsweise durch niedrige Strompreise. 2026 soll laut Plan die Bauphase starten. Geplant sind erstmal vier Windkraftanlagen auf jeder Seite – dabei ist eine Erweiterung von zwei auch möglich. Deutlich ist die Botschaft vom Bürgermeister, er betont, ohne Windkraft könne die Stadt Alzenau nicht klimaneutral sein. Das sorgt vor allem bei einer Bürgerin für Kopfschütteln. Sie fängt eine Diskussion an – die schnell im Raum eskaliert, woraufhin sie vom Bürgermeister höchstpersönlich zur Tür begleitet wird.

Mehr aus Kreis Aschaffenburg